Meine Top Twenty

Was ich nicht leiden kann: Harmlosigkeit. Ignoranz. Langweilige Gespräche. Angepasstheit. Uninspiriertheit. Trägheit. Geiz. Muscheln und andere Meeresfrüchte. Speed reading. Termine. Krach. Kontoauszüge. Hunde. Stricken. Undemokratisches Verhalten. Lästerattacken. Hierarchien. Frankfurt. Kostüme. Aussichtslosigkeit.

Was ich liebe: Die meisten Menschen (sofern sie nicht harmlos, ignorant, langweilig … sind). Erkenntnisse. Herausforderung. Hintergründigkeit. Zitronentarte. Textanalyse.  Pink Floyd. David Bowie. Savants. Julie Delpy. Van Morrison. Gastfreundschaft. Paul Celan. Philip Roth. George Orwell. Virginie Despentes. Einzlkind. Alleinsein. Tocotronic. Malen. Sudoku. Modigliani. Marina Abramovic. Tel Aviv. T-Shirts. Möglichkeiten.

Was ich mir wünsche: Mehr Zeit.
Zum Schreiben. Zum Lesen. Zum Quatschen, Austauschen, Zukunft entwerfen.