Meine Top Twenty

Was ich nicht leiden kann: Harmlosigkeit. Ignoranz. Langweilige Gespräche. Angepasstheit. Uninspiriertheit. Trägheit. Geiz. Muscheln und andere Meeresfrüchte. Speed reading. Termine. Krach. Kontoauszüge. Hunde. Stricken. Undemokratisches Verhalten. Lästerattacken. Hierarchien. Frankfurt. Kostüme. Aussichtslosigkeit.

Was ich liebe: Die meisten Menschen (sofern sie nicht harmlos, ignorant, langweilig sind). Erkenntnisse. Herausforderung. Hintergründigkeit. Zitronentarte. Textanalyse.  Pink Floyd. David Bowie. Savants. Julie Delpy. Gastfreundschaft. Paul Celan. Philip Roth. George Orwell. Virginie Despentes. Einzlkind, Alleinsein. Malen. Sudoku. Sticken. Modigliani. Tel Aviv. T-Shirts. Möglichkeiten.

Was ich mir wünsche: Mehr Zeit.
Zum Schreiben. Zum Lesen. Zum Quatschen, Austauschen, Zukunft entwerfen.